Image Slider

Bullet Journal für Anfänger - Teil 2


Teil 2 ist nun endlich online! Erfährt, wie es mit dem Bullet Journal weitergeht, und welche Seiten ihr noch anlegen könnt, um eurer BuJo noch persöhnlicher zu gestalten. Ganz nebenbei möchte ich noch meinen neuen Instagram Account vorstellen: @kajis_bujo
Los gehts!

Eins meiner ersten "Extra"-Seiten war eine Kofferpackliste. Solltet ihr öfters mal wegfahren und nicht ständig aufs Neue einen Zettel schreiben wollt, was ihr alles mitnehmen möchtet, dann erstellt doch einfach eine Liste in eurem BuJo. Zugegeben, mein Bsp. sieht wenig spektakulär aus. Ein paar Doodles übers Reisen wie Koffer, Kamera, Bilder... (Pinterest ist eine gute Quelle!) wären sichelich eine gute Idee gewesen. Aber wie ihr sehen könnt, stand ich da noch ganz am Anfang xD Und das Masking Tape ist auch schief angeklebt (っ- ‸ – ς)

Wer auf Instagram aktiv ist, wird um einen Tracker nicht herumkommen. Meiner sieht noch ziemlich leer aus xD Vielleicht ändert sich das ja mit meinen neuen Account, da ich jetzt endlich eine Idee, ein Ziel habe. Fraglich, ob ich je über 650 Follower komme xD Ich würde mich ja schon mit einer handvoll zufrieden geben. Das höchste der Gefühle, welche ich hatte war mit Away from the Sky mit knapp 80 Follower, wenn ich mich recht entsinne ~

Wunschlisten sind eine prima Möglichkeit, um Spontaneinkäufen entgegen zu wirken. Ich kenne das nur allzu gut, das mir etwas im Kopf herumschwirrt, ich etwas sehe, was mir gefällt,  und es am liebsten sofort haben möchte. Handelt es sich dabei um Dinge, die mehr als nur ein paar Euro kosten, wird es schwierig; schließlich besitze ich keine Millionen^^"; und so wandert der Wunsch auf die Liste. Habe ich mir diesen erfüllt, streiche ich ihn ab und versehe es mit dem Kaufdatum.
Schaue ich erneut auf meine Wunschliste (mittlerweile sind es drei Wunschlisten, zwei allgemeine, eine Bücherwunschliste), so kann ich getrost manche Dinge wegstreichen, die ich im Nachhinein überhaupt nicht brauche: einen Hoola Hoop Reifen o_o; Ja, ihr kennt die Teile von früher. Als ich noch nicht ins Fitnessstudio ging, und las, das so´n Reifen den Fettpölsterchen an der Hüfte zum schmelzen bringt (im Nachhinein weiß ich, das ich garantiert nicht abnehmen muss o_O), dachte ich mir; "Hey, so´n Teil für daheim sieht doch nicht schlecht aus." Und ich habe es trortzdem nicht gebraucht. Oder, noch so ein Bsp., eine Tassimo. Die Teile sehen unglaublich schick aus, meiner Meinung nach. Blöd nur das (1) nur wenig Platz habe in meiner Küche, (2) nur schlecht Kaffee vertrage. Wozu sich also so ein Teil anschaffen? Was heißt das also? Wünscht euch nur sinnvolle Dinge :D Aber dadruch könnt ihr gut feststellen, ob ihr den Gegenstand wirklich braucht oder nicht.

Habt ihr euch schon mal überlegt, für was ihr am Ende des Tages eigentlich dankbar seit? In der Vergangenheit hatte ich mal ein "Glückstagebuch" angelegt, es aber nur spärlich geführt. Ziel war es, Dinge aufzuschreiben, die mich am jeweiligen Tag glücklich machten. Mit einer Dankbarkeits-Liste in meinen BuJo möchte ich diese Tradition wieder aufleben lassen.

Hier ist noch eine Liste von Ideen für eures BuJo:

 

Im nächsten Teil erfährt ihr alles über Materialen, welche fürs BuJo nützlich sind.

Meine Erfahrung mit dem Braun Silk épil 3 Epilator


Als mein alter Epilierer von Philips hopps machte, ja, es war meine Schuld, da ein paar meiner Haare den Weg in den Aufsatz fanden - und schwupps streickte das Gerät und ich hatte alle Mühe, meine Haare wieder herauszubekommen. Ich habe davon glücklicherweise keine ernsteren Schäden davon getragen, aber der Aufsatz war irgendwie ... verbogen xD Was lernen wir daraus? Immer Haare zusammen binden beim epilieren. Aber gut... ich hatte eh schon seit Wochen das Gefühl, der Akku macht so langsam schlapp. Vielleicht wars ja ein netter Wink des Schicksals, meine Haare einsaugen zu lassen (-_-)ゞ゛ Nun gut, hunderte Euros wollte ich für ein Gerät nicht ausgeben und nach ein paar Amazon Recherchen habe ich mich für einen Epilierer von Braun entschieden, den es u.a. direkt bei dm zu kaufen gab.


Warum habe ich mich für diesen Epilierer entschieden?


Ein Ladekabel: Ich hätte nie gedacht, das ich mich doch für ein Gerät mit Kabel entscheiden würde. Auch wenn ich das Teil nun nicht mehr unter der Dusche einsetzen kann (habe ich vorher auch nie gemacht) oder es unter fließend Wasser reinigen kann (dafür gibts jetzt Reinigungsalkohol), bin ich im Nachhinein froh darüber, das ich mir um den Akku nie wieder Sorgen zu machen brauche.

Eingebautes Licht: Was ich früher nur belächtet habe, stellt sich nun als echt geniale Funktion heraus. Denn selbst bei Tageslicht sieht man nicht immer jedes Härchen. das Problem wäre mit der eingebauten Lampe restlos gelöst und ich bin mega glücklich damit.

Massageaufsatz: Ok, eigentlich eine ganz nette Idee, aber im Nachhinein für meine Zwecke völlig sinnlos. Ja, epilieren tut weh. Ich habs einmal an meinen Achseln probiert und nie wieder. Dagegen könnte ich mich an meinen Beinen & Armen stundenlang epilieren, ohne das schmerzt xD In Kombination mit dem Massageaufsatz merke ich keinerlei Unterschied, ob es nun weniger weh tun soll oder nicht. Deshalb lasse ich das Teil ganz in der Verpackung verschwinden. 

Den einzigen Minuspunkt, den ich bisher anzumerken hätte wäre, eine fehlende kleine Tasche, um alles aufzubewahren zu können. Keine Ahnung, ob das in dieser Preisklasse nicht mehr drinn war, aber schön wäre es trotzdem gewesen.

 

 

Anwendung


In der Handhabung ist der Epilierer super easy wie jedes andere Gerät. Ladekabel einstecken und los geht es. Das Licht schaltet sich dabei automatisch an und lässt sich auch nicht abstellen. Wählen kann man zwischen zwei Geschwindigkeitsstufen. Ich nehme meistens die zweite, da ich das Gefühl habe, es geht schneller. Jedoch entfernt der Epilierer nicht immer auf einmal alle Härchen, grad was die Kleineren bertrifft, weshalb man mehrmals über eine Stelle fahren muss. Dennoch ahbe ich das Gefühl, das Gerät arbeitet besser als sein Vorgänger. Durch Netzanschluss kann man sich ja so richtig schön viel Zeit nehmen, um auch alles fein säuberlich zu entfernen. Nach getaner Arbeit entferne ich den Aufsatz und reinige es mit der kleinen mitgelieferten Bürste, die ich vorher mit Reinigungsalkohol eingesprüht habe. laut Beschreibung soll man nämlich den Aufsatz amit reinigen und nicht unter Wasser halten!

Fazit


Der Epilierer erfüllt voll und Ganz seinen Zweck.  Selbst für diesen kleinen Preis leistet das Gerät gute Arbeit, auch wenn nicht alle Härchen sofort mit einen Mal herausgerissen werden. Epilieren war schon immer eine Geduldssache, nicht wahr?

Diesen Monat aufgebraucht - Mai 2017

Wenn es nach mir ginge, kann der Sommer mir ruhig fern bleiben, denn ich bin absolut keinFan von Hitze (außer bei der Sauna) .( ̵˃﹏˂̵ ) Grad auf Arbeit ist es unerträglich heiß, da es fast unmöglich macht, sich zu konzentrieren, wie sonst auch. Abhilfe gibt es für mich in Form von gekühlten Rosenwasser und einen Miniventilator... Aber kommen wir zu den aufgebrauchten Produkten diesen Monat. dadurch, das ich meinen badschrank endlich ausgemistet habe, kamen wieder einige Sachen zum Vorschein, die ich eigentlich gar nicht mehr benutze...

  Volumen & Kraft Shampoo Bio Orange & Bio Grüner Tee / lavera
Mit das einzige, derzeitige Volumenshampoo das ich aus dem Naturkosmetikbereich vertrage, ohne das ich davon Schuppen etc. bekomme. Deshalb habe ich mir auch schon auch eine zweite Flasche nachgekauft. Ich bin sehr zufrieden damit.
Nachkauf: ja ✔

 
Shampoo Frucht & Vitamin / today
Meine letzte Flasche an Pinselshampoovon today, da ich mir in Zukunft die Shampoos von Balea kaufen werde, die grad mal 50ct kosten xD Da gibt es ja auch immer ein recht wechselndes Angebot. Dennoch kann ich auch dieses von today empfehlen.
Nachkauf: nein ✘


Sensitive Rasierschaum / Balea Men
Kaufe ich mir auch immer wieder nach, sobald eine Dose leer ist ^_^
Nachkauf: ja ✔

  Waschlotion Extra Sensitive / Jessa
Mittlerweile hat sich ja meine Meinung zu dieser Intimwaschlotion geändert. Auch wenn sie natürlich immer noch etwas flüssiger von der Konsistenz ist, mag ich sie trotzdem auch. Von daher kaufe ich sie immer wieder nach, sollte ich mal wieder bei dm unterwegs sein.
Nachkauf: ja ✔

 Sensibio Light / Bioderma
Auch wenn die Anschaffung etwas teuer ist, kaufe ich diese Creme in Zukunft auch weiterhin nach. Als Make-Up-Unterlage perfekt.
Nachkauf: ja ✔

 
Be Sensual Shower gel with Iris / Palmolive LIMITED EDITION
Mir gefiel der Duft irre gut, allerdings hatte ich das Gefühl, aus der Flasche kommt ganz schön viel heraus o_o; Die Pflegewirkung war auch ok.
Nachkauf: entfällt*
  Dusche & Creme Melone / Balea
Ich mag Melonenduft :D Erinnert mich immer an den Sommer. Auch hier war die Pflegewirkung vollkommen ausreichend.
Nachkauf: entfällt*

Hygienehandgel / Balea
Benutze ich immer wieder mal für zwischendurch, oder bevor ich mein morgendliches Make-Up drauflege. Ich kann mich über die Wirksamkeit & Funktionalität jedenfalls nicht beschweren.
Nachkauf: ja

         Kompaktpuder 010 Naturelle / alverde
Ein zweites Döschen habe ich mir bereits nachgekauft, da ich mit der NK von dm sehr zufrieden bin. Schade, das es nur eine Sorte an losen Puder gibt, da mir dieser Ton hier beinahe einen Ticken zu hell ist, die nächste Farbe dagegen aber wieder beinahe zu dunkel. Vertragen tu ich es jedenfalls gut, und es hält den Tag über auch ganz gut, außer bei größeren körperlichen Betätigungen. Nachpudern wäre auf alle Fälle notwendig. Oder man gibt nochmal etwas Fixierendes drüber, was ich aber selbst nicht tue.
Nachkauf: ja
Complete Clean Zahnseide Sticks / DenTek
Meine Lieblingszahnseide, die ich immer wieder nachkaufe. Punkt ^_^
Nachkauf: ja ✔

 
  Diverse (Duschgel)Proben
Duchscgelproben finde ich gar nicht so übel. Von Weleda haben mir beide ganz gut gefallen (Citrus & Sanddorn), auch wenn es etwas mehr sein können. Aber auch das von dusch&das roch sehr gut. Da bin ich am überlegen, mir vllt. Die große Packung zu holen^^

Nicht sichtbar: Eyeshadow base / essence
Meine letzte Eyeshadowbase dieser Marke. Eigentlich hat sie mir gefallen, aber als ich gesehen habe, das da Silikonöl drinn ist, habe ich ganz schnell Abstand davon genommen und mir eine von alverde gekauft.
Nachkauf: nein ✘

 

AUSSORTIERT

 

Fülle + Pracht Spülung / Balea
Hatte ich noch zur Zeiten, wo ich das Shampoo dazu besaß. Aber eine Spülung benutze ich schon lange nicht mehr. Ist mir irgendwie zu lästig, da noch etwas draufzuschmieren. Und ich bin auch nicht von der Wirkweise überzeugt.

Sofort Sprühkur Bio Orange & Bio Grüntee / lavera
Die Sprühflasche steht schon bei eine gefühlte Ewigkeit bei mir. Ähnlich wie bei der Spülung war es mir immer zu lästig, jedes Mal das Zeug in die Haare zu sprühen. Da sieht man mal, das es keinen großen Unterschied macht, ob ich NK oder konventionell verwende, Beides blieb stehen xD
Die Wirkung war auch eher bescheiden.


Deo Roll-on Berry Love / Isana
Das Teil habe ich auch schon ewig im Beutel liegen xD Das zählt eindeutig zu einen meiner Fehlkäufen. Ich bin einfach kein Fan von diesen Deo Roll-On´s o_o; Ich hab immer Angst, das ich Flecken hinterlasse. Da zieh ich die Sprühdose eindeutig vor.

Locken Lotion / Balea
Puh, hier frage ich mich echt, warum ich mir das gekauft habe... Klar, weil ich Locken wollte xD Weil die so schön aussahen, wenn ich immer den Dutt löste, den ich tagsüber getragen hatte. Und mit der Lockenlotion wollte ich dann doch nicht so gut funktionieren, wie gedacht. Und schön fühlte es sich dieses halbfeuchte auch nicht an.

Haargummis / Rossmann
Warum es hier gleich so ne XXL-Packung sein musste, frage ich mich auch in diesem Fall hier xD
Ich mag die Haargummis nicht, da sie mir nicht genügend Halt bieten. Da bin ich wohl zu sehr von diesen Telefonhaargummis verwöhnt.

Kajal Eyeliner 01 carbon black / Terra Naturi
Mein Lieblingskajal, weil er die Farbe so gut abgab. Würde ich auf alle Fälle nochmal nachkaufen, doch derzeit nutze ich einen von alverde (der ist einen Ticken schlechter muss ich sagen ><). Aufgrund des MHD habe ich ihn aussortiert.

Kajal Eyeliner 01 black / Alterra
Und hier das genaue Gegenteil: Das Teil gab so gut wie gar keine Farbe ab o_o; Deshalb habe ich es ganz schnell wieder aussortiert. Kaufe ich nicht noch einmal.

3-Klingen-Rasierer / Balea
Ich dachte, ich hätte zu den teuren Gilette-Rasierern eine Alternative gefunden. Weit gefehlt. Manchmal sollte man wirklich Marken-rasierer bevorzugen >_< Dieser hier von Balea kratzt so unangenehm auf der Haut (fühlt sich im Intimbereich natürlich noch schlimmer an), das ich ihm nach 1maligen benutzen gleich in die hinterste Ecke meines Badzimmerschrankes verschwinden ließ xD Nachlauf definitiv ausgeschlossen.

Gesundheitsbad Gute Nacht / Kneipp
Ursprünglich hatte ich ja das Badeöl gekauft, um meine Badekugeln damit einzufärben. Oder Badesalz. Aber das Gesamtergebnis hat mich dann doch nicht mehr so umgehauen, ganz zu schweigen vom Duft (Lavendel). Seitdem stand es nur sinnlos herum, selbst für Fußbäder habe ich es nie richtig genutzt. Dadurch, das ich ein neues Rezept gefunden habe, nehme ich nur noch ätherische Öle, statt irgendwelche „Fertigmischungen“. Damit will ich aber keineswegs sagen, das dieses Badeöl hier schlecht ist. Hätte ich ne Wanne, dann würde ich es auch viel öfters anwenden. Aber für meine Zwecke war es einfach unpassend.

Diesen Monat aufgebraucht - April 2017

Es ist wieder soweit, ich zeige euch meine aufgebrauchten Produkte. darunter sind eigentlich wieder viele Standartsachen, die ich so gut wie täglich verwende. Größere Kritiken gibt es da also kaum.


    Sensitive-Intensiv-Schutz / Dontodent

Wie beim Rasierschaum gilt: Auch diese Mundspülung kaufe ich mir monatlich nach^^
Nachkauf: ja ✔
Trockenshampoo / Balea

Ich bin ebenfalls mit dem Trockenshampoo von Balea zufrieden, und werde es als Auffrischung nach dem Sport weiterhin benutzen^^ Das von Batiste bleibt für den Alltag ;) Etwas kompliziert, aber ich habe die Angewohnheit, das ich für jede Tasche (hier ind em Fall für Sport) auch immer zwei Produkte benötige, weil ich gerne vergesse, das eine Trockenshampoo einzupacken. So ist es immer gleich zur Hand.
Nachkauf: ja ✔




Sensibio Lait / Bioderma
Wie beim Mizellenwassr brauche ich diese Reinigungsmilch hier als perfekte Ergänzung für meine tägliche Abschminkroutine. Nicht ganz preiswert in der Anschaffug, aber auf alle Fälle hautfreundlich.

Nachkauf: ja ✔

Rosenwasser / TRS
Dadurch, das mir etwas Rosenwasser ausgelaufen ist, ist diese Flasche hier recht schnell alle geworden. Mir gefällt allerdings das andere Rosenwasser vom Duft her besser, als dieses hier. 
Von der Reinigungswirkung unterscheiden sie sich allerdings kaum. Nachkaufen würde ich es nur, wenn es nichts anderes gibt.
Nachkauf: vielleicht


 ♥ Duschgel Bio-Chiasamen & Bio Weisser Tee / Alterra
Eines der wenigen Duschgels, die ganz gut gerochen haben. Natürlich war von Chiageruch keine Spur. Wie auch? Wäre die gleiche Thematik wie beim Kurkuma Duschgel von Alverde gewesen. Von der Reinigung war alles ok, auch bei den Inhaltsstoffen kann man nicht meckern. Unrer Umständen würde ich es mir evtl. nochmal kaufen.
Nachkauf: vielleicht 

Duschgel Orange & Minze / Terra Naturi
Das Duschgel habe ich immer gerne nach den Sport genutzt, da es dank der Minze so erfrischend war. Von der Pflegewirkung her war alles in Ordnung. Würde ich mir wegen des Duftes nochmal kaufen. Ich scheine ne kleine Schwäche für Minze zu entwickeln... oo;
Nachkauf: ja ✔
  Dontodent sensitive / dm
Zahnpasta gegen schmerzempfindliche Zähne halt xD Ich kaufe es mir bei Gelegenheit immer wieder nach, je nachdem was grad alle wird.
Nachkauf: ja ✔

Sensodyne Complete Protection
Bei der Zahncreme hatte ich das Gefühl, je mehr Komponenten vorhanden sind, desto schlechter ist die Wirkung. Natürlich habe ich sie trotzdem bis zum Schluß aufgebraucht, aber ich glaube, da werde ich doch bei Elmex bleiben.
Nachkauf: nein ✘


         Hornhautreduziercreme Bio Limette & Bio Echinacea / alverde
Der Geruch war angenehm, die Pflege ausreichend. Nichts, was mich jetzt vom Hocker gerissen hätte. Denn ganz allein schafft es die Creme wiederrum nicht, Hornhaut zu entfernen.
Nachkauf: vielleicht 


Mundwasser / Dontodent
Kaufe ich mir immer wieder nach, wenn mal eine Flasche leer wird. Als Ergänzung zur täglichen Mundpflege nur zum empfehlen :D
Nachkauf: ja ✔
 
  Mineral make Up 01 naturelle / alverde
Ich mag die Foundation wirklich sehr. Sie hinterlässt keinen Maskeneffekt, lässt sich mit den Schwämmchen gut auftragen und verteilen und hält auch den Tag über, ohne, das etwas verläuft. Würde ich mir auf alle Fälle nochmal nachkaufen.
Nachkauf: ja ✔ 


Schwung + Präzision Mascara / alverde
Keine Ahnung, wie lange ich das gute Teil schon habe, weshalb ich es vorzeitig entsorge. Ich akm mit den Bürstchen sehr gut zurecht, denn diese ganz großen bauschigen finde ich zu unhandlich. Ich finds nur doof, das auf keinen der Mascaras ein Haltbarkeitsdatum drauf steht. Dennoch würde ich das Teil jederzeit wieder kaufen^^
Nachkauf: ja ✔


△ Monatsrückblick / Goodbye April: Hello May!


Ich habe mich mal an "Clean Baking" herangewagt. In der April-Ausgabe der SHAPE wurden ein paar Rezepte vorgestellt, und da ich u.a. alle Zutaten im Haus hatte, probierte ich Kokosmakronen aus. Die Zutaten waren schnell gemixt, aber beim besten Willen bekam ich keine typische Krone hin. Also wurden es Kugeln. Sie wurden etwas braun, aber hey, sie schmecken. Fast wie Raffaelo. Wenn man sich die Cremefüllung und Mandel dazudenkt xD




 

 Das ausmisten meiner Wohnung geht weiter, denn ganz groß auf meiner To-Do-Liste meines Bullet Journales hatte ich mir vorgenommen, den Papierkram zu entsorgen. Von Vorteil wäre so ein schöner Aktenschredderer gewesen, aber man kann nicht alles haben o_o; Fest steht, das dabei wieder mal 1 ganzer Müllsack zusammengekommen ist... Ich habe eingesehen, das es gar nicht notwendig ist, alte Rechnungen noch aufzubewahren, außer vllt. von Großgeräten. Aber Kleinkram? Nö. Einmal bezahlt und gut. 


Ich habe mir Anfang April das erste Mal in meinen Leben ein Eiweißpulver gekauft. Ok, ok, klingt auf den ersten Blick vllt. nicht sondelrich spannend, aber da ich ja irgendwie Proteine benötige (besonders nach den Personal Training Einheiten), und ich auch nachgefrgat habe, ob es überhaupt Sinn macht, sich welches zu kaufen, habe ich mich für Layenberger LowCarb.one in der Geschmacksrichtung Vanille entschieden. Schon vorab habe ich mich informiert, welche Eiweißpulver eigentlich gut sind und welche nicht. Hier ist bsp. eine gute Informationsquelle. Und Klischee Nr. 1 hatte ich haargenau im Kopf, als ich vorhatte, ein Eiweißpulver zu kaufen ;) Ursprünglich wollte ich ja eine Sorte von Weider kaufen, da es da so sagenhafte viele Geschmacksrichtungen gibt, aber die gibt es nur online. Und online kaufe ich nicht so gerne ein. Dennoch bin ich mit dem von Layenberger vollkommen zufrieden. Es riecht erstmal richtig gut nach Vanille und der Geschmack ist auch überraschend gut. Ich habe es bisher nur mit Hafermilch probiert und habe nichts daran auszusetzen. Ok, es wird jetzt nicht mein absolutes Favoriten-Getränk, das ich jeden Tag in mich reinpfeiffe (die Verzehrempflung liegt eh nur bei 3 Portionen am Tag), aber es gibt deutlich widerlichere Aromen. Und ich habe nicht das Gefühl, das ich es mir reinzwingen muss. Es schmeckt zumindest nicht schlecher als mein Sesamproteinpulver, welches ich vorher getrunken habe. Obendrein löst es sich viel viel besser auf.




Am 1. April gab es wieder ein Lolitatreffen. Da war es nur ein Muss, sich Karten für die Lange Nacht der Theater zu besorgen. Für mich ein Highlight, da ich noch nie bei so einer Veranstaltung war. Wir waren zunächst im Café Kuchen Ateliers unmittelbar neben unseren Treffpunktes. Die kleinen Kuchen, die angeboten wurden, sahen alle zum anbeißen aus. Da fiel die Auswahl schwer. Letztendlich hatte ich mich aber für die Sorte Kaffee Nougat entschieden, mit einen knusprigen Tortenboden. Danach ging es zum Yenidze. Obwohl ich jetzt schon so viele Jahre in Dresden wohne, war ich noch nie da oben und dachte noch immer es handle sich dabei um eine Tabakfabrik, weil ich es mal so aufgeschnappt hatte. Natürlich war das Gegenteil der Fall. Zu Fahrstuhl ging es hoch (er war allerdings etwas klein und bei der Masse an Menschen musste man etwas warten, bis es weiter ging) und ein Restaurant mit fabelhaften Ausblick kam zum Vorschein. Oben in der Kuppel sollte dann die Vorstellung stattfinden, die man zu Fuß erreichte. Und das ganze Buntglas hoch über unseren Köpfen war beeindruckend. Leider hatte es aber auch einen großen Nachteil: Wärme. Da es an dem Tag recht sonnig war, heizte es sich ordentlich auf und die Eintrittskarten wurden als Luftfächer umfunktioniert (Merke: Beim nächsten Treffen bei wärmern Tagen einen Fächer mitnehmen >_o) Da war es gut, das die Vorstellung "nur" eine halbe Stunde ging. Danch blieb aber grad noch so Zeit, um fix ein paar Fotos am Zwinger zu schiessen. Schließlich  mussten wir weiter zur nächsten Vorstellung in die Neustadt. Ich glaube, ich werde mich da nie zurecht-finden xD
Das Haus war ziemlich unscheinbar, und nach einer kurzen Wartezeit im Innenhof nahmen wir im Saal Platz. Mit 15 Minuten war der Auftritt recht kurz, aber dennoch unterhaltsam, obwohl ich mich jetzt nicht als großen Theatergänger bezeichnen würde.
Das Beste kam aber für mich zum Schluß, denn dann sollte es zur Semperoper gehen. Immer wieder drann vorbeigefahren, aber selbst war ich noch nie drinn. Ich hatte nur immer diesen Semperoper ball aus den Fernsehen vor meinen inneren Auge. Draußen vor dem Gebäude gab es 4 Schlangen, je nachdem, ob man Bändchen, Kärtchen, Beides oder gar keines hatte. Die wartezeit war aber glücklicherweise überschaubar. Ich glaube, wir standen nie länger als 10 Minuten. Innen war ich sofort begeistert von ... Allen. Ein bisschen hat man sich ja schon wie eine Prinzessin gefühlt ;)
Wir nahmen in der Gruppe alle oben Platz und die erste Darbietung war ein Ballett (namens "Neue Suite"), welches mir sehr gut gefallen hat (die Tänzer sahen alle unglaublich gut aus, wenn ich das mal so anmerken darf xD). Als wir uns ein zweites Mal angestellt hatten, lief "Sie war schwarz" und ich war mir etwas unschlüssig, was eigentlich dargstellt werden sollte o_o; äh... Käfer? Laut Programbeschreibung war es dann etwas gaaanz anderes xD Aber dennoch ebenfalls sehenswert. Da ich allerdings an dem Tag schon etwas kränkelte und mit Halsschmerzen herumlief, ließ meine Aufmerksamkeit am Abend natürlich etwas nach und ich wollte hinterher schnellstens heim, um mich auszuruhen.



 Mein Outfit: OP von Metamorphose



 






Mein Kaffe Nussnougattortenstück
 

Semperoper von Innen








Custom Post Signature

Custom Post  Signature