Selbstgemachte Haushaltsreiniger - WC Tabs #1


Ich muss gestehen, das ich nie ein Probelm damit hatte, die Toilette zu reinigen. Als ich noch im Hotel gearbeitet habe, musste ich das ja mehrmals am Tag tun. Da stört es mich keinesfalls, auch in meinen eigenen vier Wänden das gute Ding nicht zu vernachlässigen. Reiniger für Toiletten gibt es Unzählige. Angefangen von Desinfektionsmitteln bis hin zu Urinlöser oder duftenden Einhängern. Geld kosten sie alle. Warum also nicht einfach selbst etwas herstellen, wo man weiß, was enthalten ist und welches auch noch günstiger ist?

 

Ich selbst verwende einen einfachen Reiniger von einer Eigenmarke. Und aktuell noch die  Einhänger, will aber demnächst auf Marke Eigenbau zurückgreifen, sobald diese aufgebraucht sind (das Rezept dafür habe ich natürlich erst gefunden, nachdem ich die Teile schon gekauft hatte). Jedoch will ich auch für zwischendurch eine saubere Toilette haben, ohne irgendwelche Ablagerungen von Schmutz. Zunächst habe ich mit diesen Gebissreiniger-Tabs ein bisschen herumhantiert und einfach zwischendurch eine in die Toilette geworfen oder der Dusche.
Aber auf Dauer sind diese Teile ja auch recht teuer. Da kamen mir diese selbstgemachten Tabs wie gerufen.


Die Zutaten dafür sind denkbar einfach und ich habe diese Mengenangaben genommen:

 300g Natron
90g Zitronensäurepulver
30 Tropfen ätherisches Öl nach Wahl
Wasser aus einer Sprühlflasche

Im Grunde genommen sind das vereinfachte Badekugeln ( ´ ▽ ` )ノ nur ohne jeglichen Pflegeeffekt. 

Zunächst werden Natron & Zitronensäurepulver vermischt. Mithilfe der Sprühflasche gebt ihr langsam Wasser hinzu, ohne, das die Mischung anfängt zu blubbern. Ok, ein leises Zischen könnt ihr dabei trotzdem vernehmen. Gebt das ätherische Öl dazu und verrührt alles nochmal gut um. Ich habe zunächst alles mit einen Löffel verrührt und später angefangen, mit den Händen alles durchzukneten. Seit ihr mit der Masse zufrieden, könnt ihr diese in kleinen Muffinbackformen füllen, gut andrücken und über Nacht trocknen lassen.


- Nehmt nicht mehr als 2 Sprühstöße, wenn ihr Zitronenpulver & Natron vermischen wollt. Sonst fängt es zu sehr an zu zischen. Gut umrühren und die nächsten beiden Sprühstöße dazugeben.
-Am Besten lässt es sich mit der Hand vermischen, tragt dabei aber Gummihandschuhe! So könnt ihr am besten feststellen, wann es sich wie nasser Sand anfühlt. Dabei ist jedoch etwas Fingerspitzengefühl gefagt ;D
-Für die Muffinförmchen empfehle ich entweder "feste" Formen, also kein weiches Silikon, wie man es manchmal kennt (den Unterschied fühlt man auf alle Fälle) oder einzelne Teile. Auch wenn ihr noch so fest andrückt, kann euch die Masse trotzdem bei den weichen Silikonformen herausrieseln bzw. lösen.

Verwendet ihr auch selbstgemachte Haushaltsreiniger? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?
Kommentare on "Selbstgemachte Haushaltsreiniger - WC Tabs #1"
  1. Bisher hatte ich noch keine selbstgemachten Reiniger benutzt.
    Wie sind Deine Erfahrungen mit diesen Tabs? Wenn sie wirklich gut sind, werde ich sie auch mal selbst herstellen :-)

    Lächelnde Grüße
    Melle von Seelentief

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Ergänzung sind sie allemal sehr gut zu gebrauchen. Sie sprudeln leicht auf und im trocknen Zustand/festen Zustand duften sie leicht nach dem ätherischen Öl, welches man verwendet hat (in meinen Fall orange/Zitrone).
      Wie ich schon oben erwähnt habe, verwende ich immer noch einen normalen Wcreiniger in Flüssigform. Ob die Tabs allein 100% richtig gut funktionieren, kann ich also nicht sagen. Aber für Zwischendurch sind sie allemal gut. Viel Spaß beim ausprobieren^^

      Löschen
  2. Hey :)
    Ich habe noch nie Probiert Reiniger selbst herzustellen, egal welcher Art.
    Aber deine Anleitung erscheint mir sehr einfach.
    Ich werde die Tabs auf alle Fälle mal ausprobieren. Danke für dein "Rezept" :)

    Liebe Grüße Eva
    www.stilechtes.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Custom Post Signature

Custom Post  Signature